hft.jpg

Der PSG-Campus


“Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter sind die Seele unserer Unternehmen"

Die PSG-Unternehmer/-innen wissen um die substanzielle Wichtigkeit ihrer Mitarbeitenden. Jeder einzelne der Mitarbeitenden soll die Kultur des Betriebes verstehen und leben, sich täglich mit seinem Wissen dafür einsetzen und sich heute für die Zukunft fit machen. Für alle unsere Kunden.

Wir finden, es ist Zeit, dass wir uns noch besser für die Mitarbeitenden einsetzen. Der PSG-Campus soll sie fordern und fördern, inspirieren und unterstützen.

Willkommen beim neuen PSG-Campus.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Auszubildende die sich für Weiterbildungsmöglichkeiten im PSG-Campus interessieren, melden sich beim Ausbildungsverantwortlichen der PSG Unternehmung oder bei unserer Geschäftsstelle.

Per 2019 stehen folgende Ausbildungsmodule zur Verfügung:


Nachwuchs in den PSG Unternehmungen

Im PSG Campus Nachwuchsmodul werden verschiedene Kurse praxisorientiert und auf dem Schul- und ÜK-Stoff aufgebaut.

blob

PSG-SKILLS

“Von unserem Ausbildungsverantwortlichen habe ich erfahren, dass ich die Möglichkeit habe an einem PSG Modul für Lehrlinge teilzunehmen - dies ist eine riesige Chance für mich besser zu werden und es macht mich stolz dabei zu sein.”

Yara Decurtins
Sport Shop Time Out Uster


Mitarbeitende ++

Für die “Talents” und alle lernhungrigen Mitarbeitenden der PSG Unternehmungen wird ein mehrsemestriges Ausbildungsprogramm mit folgenden Inhaltspunkten angeboten.

  • Der Fokus wird auf betriebswirtschaftliche, touristische und wirtschaftliche Inhalte gelegt.

  • Ein mehrjähriges Ausbildungsprogramm dient der Karriereplanung jedes Einzelnen.

  • Die PSG unterstützt in ausgewählten Fällen, z. B. fünf pro Jahr, eine solche Form der Karriereplanung.

  • Es werden auch verschiedene Modelle von Zusammenarbeiten gesucht. Zur Zeit z.B. mit der Höheren Fachschule für Tourismus des Kantons Graubünden.

  • Im Zentrum stehen wechselhafte Blöcke «Schule und Berufseinsatz». Sprich, in der Hochsaison im Geschäft arbeiten, während den schwächeren Umsatzmonaten etwas für die Weiterbildung tun.

Samira 2.jpg

Erfahrung einer ersten Zusammenarbeit mit der HFT, Samedan

«Das HFT-Saisonmodell ermöglicht es mir ein berufsbegleitendes HF-Studium zu absolvieren und parallel dazu meiner saisonale Anstellung bei Carmenna Sport in Arosa nachzugehen.»

Samira Hobi
Carmenna Sport Arosa


Quereinsteigende

Heute und in der Zukunft noch viel mehr, werden wir zunehmend Quereinsteigende in der Sportbranche begrüssen. Dies rechtfertigt eine eigene, wenn auch auf bestehenden Angeboten (z. B. ASMAS-Kurse) basierende Schulung und Weiterbildung.

Das Ziel dieses Modules ist, dass Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger schnell auf ein qualitativ gutes Niveau gebracht werden.


Zusatzkonzepte für Mitarbeitende

Im Rahmen der Zusatzkonzepte für Mitarbeitende werden jährlich Schulungs- und Interessensimpulse ins Programm aufgenommen. In der aktuellen Planung des PSG-CAMPUS steht folgendes Zusatzkonzept:

ADVARICS Workshop für Mitarbeitende, vor allem Master-User der PSG Unternehmungen, die an den Systemen arbeiten, sollen sich in diesem Workshop austauschen und lernen. Advarics ist Netzwerkpartner der PSG und wird bereits von einem Grossteil der PSG Unternehmen eingesetzt.

2018 wurde ein Workshop für styling-, mode- und lifestylebewusste Verkaufsmitarbeitende in Zusammenarbeit mit der Styling Academy Zürich durchgeführt.                        i


PSG Unternehmer auf der Walz

Unternehmer treffen Unternehmer.

Das Ziel unserer Unternehmer-Walz ist es, dass sich Inhaberinnen und Inhaber unserer Unternehmungen gegenseitig zwei Tage pro zwei Jahre Gastrecht gewähren um von PSG-Kollegen zu lernen. In einem offenen Austausch werden verschiedenste Themen angegangen, neue Ansätze werden aufgezeigt, die uns inspirieren und uns zu noch besseren Unternehmern machen sollen.

  • Mitarbeitergespräche

  • Marketing-und Werbebeispiele

  • Waren-und Service-Abläufe

  • Kennzahlen

  • sonstige unternehmerische Themen


Campus-Referenten

Folgende Unternehmer werden in einzelnen Schulungselementen als Referenten im Einsatz stehen:

  • Stephan Ruggle, ruggle management ag, St. Gallen

  • Beni Fahner, Pollux Sport AG, Meiringen

  • Marcel Von Arx, Jelmoli AG, Zürich

  • Barby Wiget, Carmenna Sport AG, Arosa

  • Pascal Kohli, Bayard Sport Brig AG

  • Bruno von Flüe, Arena Sport, Buochs

  • Patricia Aufdenblatten, Bayard Sport & Fashion, Zermatt

  • Carol Carigiet, Carmenna Sport AG, Arosa

  • Heinz Egger, HE Mondo Sport AG, Murten

  • Hans-Ueli Imholz, Imholz Sport AG, Bürglen

  • Ivo Pfister, Kunz Sport AG, Sursee

  • Wolfgang Gruber, Meini Sport und Mode, Laax

  • Patrik Sparr, Pais Sport AG, St. Gallen

  • Nico Pesko, Pesko Sport AG, Lenzerheide

  • Conradin Conrad, Skiservice Corvatsch AG, Silvaplana

  • Daniel Högger, Zegg Geschäfte AG, Samnaun